Antifaltencreme oder Botox

„Warum verdammt nochmal, gibt es keine Antifaltencreme oder Botox für Display-/Fensterfolien?“ wird sich dieser berufsmäßige Verunstalter von Brandingflächen gefragt haben.
Aber: da man (auch bezahlte) Inkompetenz nicht verbieten kann, darf man sich nicht nur nicht wundern – man darf diese Frage eigentlich gar nicht stellen.
Also streichen wir die Frage. Vergessen Sie, was Sie hier gesehen haben. Schauen Sie einfach nicht….

Herrje – uns kommen die Tränen!

Innovation neu definiert

„Innovation neu definiert“ bedeutet: man nehme das bestehende DFB-Wellendesign, stückelt es in mehrere Einzelteile, um dieses sodann per Zufallsprinzip wieder zu einem Ganzen zusammen zu fügen. GENIAL: real existierendes, anthroposophisches Design. Zufällig von einem ungeschulten Auge gesehen beim U19 Länderspiel in Düsseldorf.

Zapfhahn Neutralisierung

Hätte Christo diesen Zapfhahn so verpackt, wäre es Kunst gewesen. Vielleicht verkennt die Redaktion aber auch nur den sensationellen, künstlerisch wertvollen Ansatz dieses unbekannten „Verpackungskünstlers“. Aber vielleicht ist dem Zapfhahn auch nur der Airbag geplatzt. Entdeckt im VIP Raum in Wiesbaden Wehen zum Länderspiel der Frauen-Nationalmannschaften Deutschland – Kasachstan am 19.11.2011.
Unsere Freunde von VETO haben dem Zapfhahn dann ein neues „Gesicht“ verpasst.

Zapfhahn neutralisiert im VIP Raum in Wiesbaden

DBF – Pokalfinale in Köln

DBF steht in Kölle für „Deutsches Bokaal-Finale“. Weiß doch jeder!
Aber muß man das so in einem offiziellen Partnerlogo des DFB (Anm. „DFB“ steht für Deutscher Fußball-Bund) schreiben?

Abgesehen davon, daß das Logo nicht CI-gerecht ist. Aber das liegt wiederum daran, daß das Designmanual in Hochdeutsch und nicht in Kölledeutsch abgefasst ist.
Wie? – im Manual sind auch Bildbeispiele abgebildet?

Clean Stadium – BVB Dortmund 2011

Anlässlich der DFB-Länderspiele sind die Stadionbetreiber verpflichtet dem DFB ein „cleanes“ Stadion zu übergeben.

„Clean“ bedeutet, dass alle Werbeflächen von vereinseigenen Sponsoren/Partnern abgedeckt, überklebt oder auf geeignete Weise „verkleidet“ werden müssen.
Auf die Art der Verkleidung kann man Wert legen. Muss man aber nicht. Das muss sich wohl auch der Dienstleister der BVB Dortmund gedacht haben.

Diese Verkleidung ist uns eine „Des-war-nix“-Nominierung wert.